3D-Schalungen

Die 3D-Schalungen stellen eine effektive Lösung für die Serienfertigung oder Einzelfertigung von 3D-Fertigteilen aus Stahlbeton, die gesamten Baukosten sparen, dar.

Die 3D-Schalungen bestehen aus einem massiven Stahlrahmen, der mit der Konstruktion der Produktionshalle fest verbunden ist. An den Stahlrahmen werden der Kern und Boden der Form angeschlossen. Der Außenmantel der 3D-Schalung besteht aus Stirnteilen und Seitenteilen, die zusammen mit dem Kern durch Außenrüttler ergänzt werden können. Die 3D-Schalungen werden in Innenräumen der Prefa-Betonwerke aufgestellt.

Die Endform des Fertigteiles entsteht zwischen dem Boden, Kern und Stirn-/Seitenteilen der 3D-Schalung. Die Fertigung des Stahlbetonfertigteiles erfolgt mit dem Boden / mit der Decke nach oben.

Die Fertigungsflächen der 3D-Schalung sind mit einem Stahlblech versehen. Die Ebenheit der Fertigungsflächen wird mit einem kalibrierten Stahlmaßtab in Quer- und Längsrichtung gemessen. Die von uns garantierte Ebenheit beträgt 1,5 mm/3000 mm. Für die finale Oberfläche sind keine lokalen Unebenheiten zulässig. Nur eine allmähliche Welle ist zulässig.

Der Formboden befindet sich zwischen dem Kern und den Stirn-/Seitenteilen der 3D-Schalung. Die Wanddicken des Betonfertigteiles werden somit durch die Breite des Formbodens definiert.

Die Außenwände der 3D-Stahlbetonfertigteile sind senkrecht in ihrer ganzen Höhe (ohne Abschrägung).

Die 3D-Schalungen werden auf feste Kerne mit Abschrägungen und Schrumpfkerne ohne Abschrägungen aufgeteilt.

➔  Die Innenwände können mit Abschrägung oder ohne Abschrägung hergestellt werden.

Bei der Erhärtung des Betons ändert sich das Gesamtvolumen (Schrumpfen) infolge der Hydratation.

Die Abschrägung der Wände an der Innenseite eines 3D-Betonfertigteiles ist erforderlich, um das hergestellte Bauelement aus dem festen Formkern ausschalen zu können (die Wände des festen Kernes werden mit der Abschrägung ausgeführt).

Werden die 3D-Baulemente ohne die…

Technische Daten zu 3D-Schalungen

Ebenheit der Fertigungsfläche
1,5 mm/3000 mm
Ausführung des Formkerns
mit/ohne Abschrägung
Entfernen von Seitenschalungen
Kran/manuell/motorisch
Höhe des Bauelements
bis 3200 mm
Breite des Bauelements
bis 2800 mm
Länge des Bauelements
bis 9000 mm
Wanddicke des Bauelements
bis 250 mm
Decken-/Bodendicke des Bauelements
bis 300 mm

Variable Ausführung der Form

Höhe des Bauelements
bis 3200 mm
Breite des Bauelements
bis 3300 mm
Länge des Bauelements
bis 9300 mm
Wanddicke des Bauelements
bis 100–200 mm (Schritt je 20 mm)
Decken-/Bodendicke des Bauelements
100–300 mm
Kommentar: Die technischen Parameter können nach Kundenwunsch geändert werden