KRANTRAVERSEN | HUBBALKEN

Die Krantraversen oder Hubbalken sind Geräte zum Heben von frei schwebenden Lasten, die beim Heben an mehreren Punkten angeschlagen werden müssen. Sie bestehen aus einem oder zwei tragenden Bauteilen mit Anschlagpunkten.

PREFA Technology entwickelt Hubbalken für den Umgang mit Stahlbetonfertigteile wie Trafostationen, Garagen, Zisternen, Stützen, Binder, Betonwände und -decken usw. (Schalungen für Betonfertigteile, usw.).

Typen der Krantraversen (Hubbalken):

  • einfache Krantraversen
  • Mehrpunkt-Krantraversen
  • Drehtraversen
  • Ausgleichtraversen

Anmerkung: Wird ein falscher Typ der Krantraverse (des Hubbalkens) verwendet, kann das Stahlbetonfertigteil irreversibel beschädigt werden (Verformung der Oberfläche des Fertigteiles durch den Anschlagmittel, Ausbrechen eines Anschlagspunktes usw.).

Einfache Krantraversen

Es handelt sich um die Basisausführung der Krantraversen (Hubbalken). Die Konstruktion besteht aus einem Stahlbalken und Anschlagpunkten. Die einfachen Hubbalken können mit einer festen oder verstellbaren Greifweite ausgeführt werden.

Der Hubbalken ist zum Heben mit einer mittleren Aufhängung versehen. Nach Aufforderung kann die mittlere Aufhängung durch zwei oder mehrere zusätzliche Anschlagpunkte ersetzt werden.

Mehrpunkt-Krantraversen

Den Mehrpunkt-Krantraversen (Hubbalken) liegt der Basistyp der Krantraverse zugrunde. Sie bestehen aus einem Stahlbalken, der mit zwei Querbalken ausgestattet ist 
(sog. H-Traverse). Jeder Querbalken ist in der Regel mit zwei Anschlagpunkten versehen.

Die Ausführung des Hubbalkens ist fest oder verstellbar. Die verstellbare Ausführung ermöglicht, die Greifweite in Längs- und Querrichtung der Krantraverse zu ändern.

Der Hubbalken ist zum Heben mit einer mittleren Aufhängung versehen. Nach Aufforderung kann die mittlere Aufhängung durch zwei oder mehrere zusätzliche Anschlagpunkte ersetzt werden.

Drehtraversen

Die Drehtraversen (Hubbalken) sind im Prinzip die einfachen Krantraversen oder Mehrpunkt-Krantraversen. Sie sind zusätzlich mit einer…

Technische Daten zu Krantraversen

Tragfähigkeit
250–50 000 kg üblich
Länge
1 000–12 000 mm üblic
Steuerung der verstellbaren Ausführung
manuell/motorisch/pneumatisch/hydraulisch
Kommentar: Die technischen Parameter können nach Kundenwunsch geändert werden.